arko bauplanung GmbH

Riemannstraße 1a | 99734 Nordhausen

email: mail@arko-bauplanung.de

telefon: 0 36 31 | 60 86 0

Psychiatrie | Südharz Klinikum

Gebäudeart
Auftraggeber
Projektgröße
Realisierung

Neubau
öffentlich
5.250 m² [NF]

2004 – 2006

Das Südharz Klinikum Nordhausen prägt seit über 35 Jahren den Standort in der Dr.-Robert-Koch-Straße. Das sich in kommunaler Trägerschaft befindende Klinikum mit überregionalem Versorgungsauftrag verfügt über ca. 800 Betten und ist der größte Arbeitgeber der Region.

Zu den seit 1991 laufenden kontinuierlichen baulichen Veränderungen gehört der Neubau vom Bettenhaus 3 als Kinder-, Jugend- & Erwachsenenpsychiatrie als 3. Bauabschnitt. Im fünfgeschossigen Gebäude mit einem z-förmigen Grundriss sind auf 7 Stationen, 2 Ambulanzen, 2 Tageskliniken sowie in der Ergotherapie sind 129 Klinikbetten sowie 8 und 10 Tagesplätzen insgesamt untergebracht. Die Psychiatrie erschließt sich über einen Verbinder vom Bettenhaus 1 zur Maigistrale zum Haupteingang sowie zu den weiteren Klinikgebäuden.

Durch die einfache Gebäudeform ergeben sich spiegelbildliche Grundrisse, die alle mit kurzen, natürlich belichteten und breiten Fluren ausgestattet sind. Mit der Schichtung getrennt nach Gebäudeteilen in Kinder- und Jugend sowie Erwachsenenpsychiatrie wurde die klare Erschließung im Gebäude möglich.

Das Gebäude bietet in seiner Gesamtheit eine reizvolle städtebauliche Lösung, die im Nahbereich sensible und qualitätsvolle Freiflächen, Dachterrassen und Innenhöfe erschließt. Die hohe Raumqualität im Sinne einer modernen Psychiatrie dient letztendlich dem Patienten, wieder gesund zu werden.

 

Weitere beteiligte Architektur-/ Stadtplanungsbüros: PSL Landschaftsarchitekten, Erfurt

Psychiatrie | Südharz Klinikum

Gebäudeart
Auftraggeber
Projektgröße
Realisierung

Neubau
öffentlich
5.250 m² [NF]

2004 – 2006

Das Südharz Klinikum Nordhausen prägt seit über 35 Jahren den Standort in der Dr.-Robert-Koch-Straße. Das sich in kommunaler Trägerschaft befindende Klinikum mit überregionalem Versorgungsauftrag verfügt über ca. 800 Betten und ist der größte Arbeitgeber der Region. Zu den seit 1991 laufenden kontinuierlichen baulichen Veränderungen gehört der Neubau vom Bettenhaus 3 als Kinder-, Jugend- & Erwachsenenpsychiatrie als 3. Bauabschnitt.

Im fünfgeschossigen Gebäude mit einem z-förmigen Grundriss sind auf 7 Stationen, 2 Ambulanzen, 2 Tageskliniken sowie in der Ergotherapie sind 129 Klinikbetten sowie 8 und 10 Tagesplätzen insgesamt untergebracht. Die Psychiatrie erschließt sich über einen Verbinder vom Bettenhaus 1 zur Maigistrale zum Haupteingang sowie zu den weiteren Klinikgebäuden. Durch die einfache Gebäudeform ergeben sich spiegelbildliche Grundrisse, die alle mit kurzen, natürlich belichteten und breiten Fluren ausgestattet sind. Mit der Schichtung getrennt nach Gebäudeteilen in Kinder- und Jugend sowie Erwachsenenpsychiatrie wurde die klare Erschließung im Gebäude möglich.

Das Gebäude bietet in seiner Gesamtheit eine reizvolle städtebauliche Lösung, die im Nahbereich sensible und qualitätsvolle Freiflächen, Dachterrassen und Innenhöfe erschließt. Die hohe Raumqualität im Sinne einer modernen Psychiatrie dient letztendlich dem Patienten, wieder gesund zu werden.

 

Weitere beteiligte Architektur-/ Stadtplanungsbüros:

PSL Landschaftsarchitekten, Erfurt