arko bauplanung GmbH

Riemannstraße 1a | 99734 Nordhausen

email: mail@arko-bauplanung.de

telefon: 0 36 31 | 60 86 0

Wohnen in einstiger Medizinischer Fachschule | Nordhausen

Gebäudeart
Auftraggeber
Projektgröße
Realisierung

Umbau und Sanierung
öffentlich
~1.307 m² [NF]
2014 – 2015

Das Gebäude wurde auf dem Gelände des Südharz Klinikums in den 1970iger Jahren als Montagesystem „Schulbautypen“ errichtet. Die Trakte II und III wurden bereits 2010 saniert und beinhalten im Wesentlichen Seminarräume. Der Haupteingang hierzu ist am Verbinder (Trakt II).
Der vordere fünfgeschossige Riegel (Trakt I), ehemals Klassenräume wurde 2014/2015 zu Wohnungen und Apartments für Wohngemeinschaften ausgebaut. Die 3 Treppenhäuser wurden bei Veränderung der Gebäudezugänge beibehalten.

Im Nord- Treppenhaus ist ein Aufzug angebaut wurden. Über diesen sind fast alle Wohneinheiten, sowie der Verbinder und der Seminarbereich erreichbar.
Die Innen- und Außenwände, sowie die Decken bestehen aus Stahlbetonmontage- und Trockenbauelementen. Die Außenwände haben eine WDVS- Fassadenbekleidung erhalten. Das Flachdach wurde als Bitumenwarmdach erneuert. Alle Wohneinheiten haben ostseitig farbig verglaste Balkone, die die Ankommenden schon aus der Ferne begrüßen.

Wohnen in einstiger Medizinischer Fachschule

Gebäudeart
Auftraggeber
Projektgröße
Realisierung

Umbau und Sanierung
öffentlich
~1.307 m² [NF]
2014 – 2015

Das Gebäude wurde auf dem Gelände des Südharz Klinikums in den 1970iger Jahren als Montagesystem „Schulbautypen“ errichtet. Die Trakte II und III wurden bereits 2010 saniert und beinhalten im Wesentlichen Seminarräume. Der Haupteingang hierzu ist am Verbinder (Trakt II).
Der vordere fünfgeschossige Riegel (Trakt I), ehemals Klassenräume wurde 2014/2015 zu Wohnungen und Apartments für Wohngemeinschaften ausgebaut. Die 3 Treppenhäuser wurden bei Veränderung der Gebäudezugänge beibehalten. Im Nord- Treppenhaus ist ein Aufzug angebaut wurden. Über diesen sind fast alle Wohneinheiten, sowie der Verbinder und der Seminarbereich erreichbar.
Die Innen- und Außenwände, sowie die Decken bestehen aus Stahlbetonmontage- und Trockenbauelementen. Die Außenwände haben eine WDVS- Fassadenbekleidung erhalten. Das Flachdach wurde als Bitumenwarmdach erneuert. Alle Wohneinheiten haben ostseitig farbig verglaste Balkone, die die Ankommenden schon aus der Ferne begrüßen.